XMRV als Labor-Verunreinigung?

Ich beobachte die zur Zeit laufende Diskussion zum Thema “XMRV und CFS” und hatte ja auch an dieser Stelle schon mehrfach zu diesem Thema berichtet.
Nachdem im Jahre 2009 von Lombardi und Kollegen in Science über den möglichen Zusammenhang von XMRV und CFS berichtet wurde, gab es in der Literatur zum Teil Berichte, die diesen Befund nicht bestätigen konnten.
Erst kürzlich wurden vier Arbeiten publilziert, die die ursprüngliche Arbeit in Frage stellen. Daraus hat sich in der Fachwelt eine heftige Diskussion entwickelt. In der Seite CFS-aktuell finden Sie eine gute Zusammenfassung der zur Zeit stattfinden Diskussion.




Quelle:

Lombardi et al.
Detection of an infectious retrovirus, XMRV, in blood cells of patients with chronic fatigue syndrome
Science 2009 Oct 23;3326(5952):585-9

Hue et al.
Disease-associated XMRV sequences are consistent with laboratory contamination
Retrovirology 2010,7:111

Sato et al.
An Endogenous Murine Leukemia Viral Genome Contaminant in a Commercial RT-PCR Kit is Amplified using Standard Primers for XMRV
Retrovirology 2010,7:110

Oakes et al.
Contamination of human DNA samples with mouse DNA can lead to false detection of XMRV-like sequences
Retrovirology 2010,7:109

Robinson et al.
Mouse DNA contamination in human tissue tested for XMRV
Retrovirology 2010,7:108

Ihr Beitrag zu diesem Artikel